Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Zweit-, Fremd- und Tertiärsprachenlernen
  • Mehrsprachige Lehr- und Lernansätze
  • Deutsche Sprachdidaktik (Schwerpunkt DaZ)
  • Quantitative empirische Methoden in der Sprachlehr- und -lernforschung

Aktuelle Forschungsprojekte

  • 10.2016-09.2019: TimO: Textrevisionen in der multilingualen Sekundarstufe.
    Durch das BMBF geförderte Verbundorschungsprojekt mit Prof. Dr. Torsten Steinhoff, Universität Siegen (Förderkennzeichen 01 JM 1601 A)
  • 08.2016-jetzt: Förderung bildungssprachlicher Lexik – fächerübergreifend und fachintegrativ
    Förderprojekt und empirische Begleitung in der Sekundarstufe I eines Gymnasium, Zusammenfassung auf den Webseiten des Gymnasiums Horn, Bremen
  • 01.2016-12.2018: Transfer des Bildungswortschatzes von der Schriftlichkeit in die Mündlichkeit in den Sachfächern der Sekundarstufe I
    Durch das BMBF geförderte Verbundforschungsprojekt mit Prof. Dr. Torsten Steinhoff, Universität Siegen (Förderkennzeichen 01 JI 1601 B)
  • 10.2013-09.2016: SimO: Schreibförderung in der multilingualen Orientierungsstufe. Wirksamkeit profilierter Revisionsarrangements im Hinblick auf die Textproduktion von Schülerinnen und Schülern der 6. Jahrgangsstufe in den Erstsprachen Deutsch und Türkisch
    Durch das BMBF geförderte Verbundorschungsprojekt mit Prof. Dr. Torsten Steinhoff, Universität Siegen (Förderkennzeichen 01 JM 1304 A)
  • „Zweisprachig“ oder „mehrsprachig“? Eine korpusanalytische Studie zur Begriffsverwendung in der gegenwärtigen Zweit- und Fremdsprachenforschung und öffentlichen Medien

Laufende Dissertationsprojekte in Erstbetreuung

  • Hendrik Borgmeier (Universität Bremen): Transfer des Bildungswortschatzes von der Schriftlichkeit in die Mündlichkeit im Fach Biologie (Dissertationsstudie im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts TraBi)
  • Britta Ehrig (Universität Bremen): Schreibentwicklung in der gymnasialen Oberstufe
  • Christian Gill (Universität Bremen): Entwicklung der Lesekompetenz von Seiteneinsteigern nach dem Übergang in den Regelunterricht
  • Amani Kassem (Universität Paderborn): Schreibkompetenz von SchülerInnen mit Migrationshintergrund in der Sekundarstufe I
  • Oxana Tonsen (Universität Bremen): Bildungssprachliche Elemente in der Wortschatzentwicklung bilingualer Kinder im Einschulungsalter
  • Tetyana Vasylyeva (Universität Paderborn): Die Rolle der Aspektualität in Narrationen bilingualer russisch-deutscher Kinder
  • Anne Kathrin Wenk (Universität Bremen): Interlinguale Förderung von Schreibfähigkeiten mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler. Die Wirksamkeit unterschiedlich profilierter Revisionsarrangements im Deutschunterricht auf die Schreibfähigkeiten in anderen Sprachen am Beispiel des Türkischen (Dissertationsstudie im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts SimO)